AngeboteÜbersicht

Du bist ein Gott, der mich sieht (Genesis 16,13)

Menümobile menu

Veranstaltungsreihe in der Kunsthalle

Thomas Sturm/Kunsthalle DarmstadtBild Thomas Sturm

„Die Aura einer zerrissenen Welt – Versuche, das Nahe und das Ferne neu wahrzunehmen“ heißt eine aktuelle Reihe der Kunsthalle Darmstadt mit der Evangelischen Stadtakademie Darmstadt ausgehend von der Werkschau von Thomas Sturm, die zurzeit in der Kunsthalle zu sehen ist. Am 23. Februar geht es um „Die Aura des Krieges - Psychoanalytische Überlegungen zu Erregung, Faszination und Schrecken“.

Aura einer zerrissenen Welt
Veranstaltungsreihe von Kunsthalle und Stadtakademie zu Thomas Sturms Serie „Alter Meister“ ab 26. Januar

Auftakt: "Aura in der Kunst": 26. Januar, 19.30 Uhr, Kunsthalle Darmstadt

Live-Übetragung unter:
https://www.youtube.com/results?search_query=kunsthalle+darmstadt&sp=EgIIAg%253D%253D

Die Kunsthalle Darmstadt und die Evangelische Stadtakademie Darmstadt laden zu ihrer gemeinsamen Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Die Aura einer zerrissenen Welt – Versuche, das Nahe und das Ferne neu wahrzunehmen“ ein. Ausgehend von der Werkschau „Alter Meister“ des Österreichers Thomas Sturm, die noch bis 19. März in der Kunsthalle zu sehen ist und sich dem Thema „Aura“ nähert, soll dieses Thema in der Reihe in Bezug auf Kunst und Architektur, Politik und Religion diskutiert werden. Den Auftakt bildet ein Gespräch über „Aura in der Kunst“ am Donnerstag, 26. Januar, um 19.30 Uhr in der Kunsthalle Darmstadt, Steubenplatz 1.

Gäste der Auftaktveranstaltung sind der Philosoph und Schriftsteller Prof. Dr. Christoph Narholz und der Kunstwissenschaftler Wolfgang Ullrich. Es moderieren der Leiter der Kunsthalle Darmstadt, Dr. León Krempel, und der Leiter der Evangelischen Stadtakademie Darmstadt, Dr. Franz Grubauer.

Weitere Veranstaltungen der Reihe sind „Die Aura des Krieges - Psychoanalytische Überlegungen zu Erregung, Faszination und Schrecken“ am 23. Februar, „Die Aura unserer Städte - Identitätsstiftende Kraft, verbaute Agonie, Verheißung einer neuen Urbanität?“ am 2. März, „ Die Aura von Ritualen und Symbolen - Die Entzauberung durch die Aufklärung, die Sehnsucht nach Verbundenheit, und die Wiederkehr des Mystischen und des Spirituellen“ am 9. März und „Die Aura der Persönlichkeit - Die Macht charismatischer Gestalten, die Kultur der Selbstinszenierung und das Erschrecken über die Täuschung“ am 16. März. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr in der Kunsthalle.

Weitere Informationen auf der Website der Evangelischen Stadtakademie Darmstadt:
https://ev-akademie-darmstadt.de/vii-darmstaedter-werkstatt-identitaet-und-kulturelle-transformation-copy/

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top