AngeboteÜbersicht

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen (Joh. 6,37)

Menümobile menu

Johannisfest der Waldenser

M. Thierolf/DekanatDeutscher Waldensertag 2017 Szenisches Spiel

Nach zweijähriger Pause lädt die Waldensergemeinde Rohrbach-Wembach-Hahn zu ihrem traditionellen „Gehannsdoag“ am 26. Juni 2022 ein. Dieses Johannisfest erinnert an die Besiedlung der drei herrschaftlichen Höfe des Landgrafen Ernst Ludwig zu Hessen Darmstadt - Rohrbach, Wembach und Hahn - durch die Waldenser vor über 300 Jahren. Beginn ist um 10:30 Uhr auf dem Marktplatz in Rohrbach, einem Stadtteil von Ober-Ramstadt. Das Waldensermuseum ist geöffnet.

Johannisfest 2022 der Waldenser

Anstatt des gewohnten Festumzuges, wird mit einem historischen Aufzug auf dem Marktplatz (Pragelatostr. 114) in Rohrbach die Ankunft der 48 Familien, die aus Frankreich ihres Glaubens wegen geflohen waren, nachgestellt. Wer möchte, kann im örtlichen Waldenser-Museum in der Alten Schule die Weiterentwicklung der Dörfer und die Vorgeschichte der Waldenser genauer kennenlernen. Beginn ist um 10:30 Uhr auf dem Marktplatz in Rohrbach mit einer Ansprache zur Historie der Waldenser. Umrahmt wird das Fest vom Posaunenchor, dem Männergesangverein Eintracht Rohrbach 1880 und dem ChorpusDelicti mit einem Lieder-Potpourri.Für die Bewirtung sorgt traditionell die Kerwe-Jugend. Es gibt auch Tanzeinlagen der Kindergruppe. Zum Abschluss des Johannisfestes lädt die Kirchengemeinde um 13:30 Uhr zu einem Abschlussgottesdienst mit Pfarrer Diethard Mertens ein. Nähere Infos unter waldensergemeinde.ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top