AngeboteÜbersicht

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen (Joh. 6,37)

Menümobile menu

Der Dekanatssynodalvorstand

Rebecca KellerDekanatssynodalvorstand

Der Dekanatssynodalvorstand (DSV) koordiniert die kirchliche Arbeit im Dekanat und nimmt die Aufgaben der Dekanatssynode zwischen deren Tagungen wahr. Er tagt in der Regel monatlich. Der DSV Darmstadt-Stadt ist noch bis zur konstituierenden Synode am 28. Januar 2022 im Amt.

Ihm gehören an: Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse, Präses Carin Strobel, Jürgen Gruß (5.v.l., Finanzen), der stellvertretende Dekan Pfarrer Dr. Raimund Wirth (2.v.l.) sowie (v.l.n.r) Dr. Annette Laakmann (Bildung und Kultur), der Stellvertreter der Präses Dr. Rainer Hoffmann (Organisations– und Strukturfragen), Lutz Schinke (Rechtsfragen, Offene Jugendarbeit), Pfarrerin Dagmar Unkelbach (Diakonie und Soziales), Ortrud Störkel-Lang (Bildung und Kultur) und Pfarrerin Eva Engler (Diakonie und Soziales). Nicht im Bild ist Pfarrer Frank Briesemeister (Gemeindepädagogischer Dienst).

(c) DekanatDekanatssynodalvorstand Darmstadt-Land

Die Mitglieder des Dekanatssynodalvorstandes Darmstadt-Land sind noch bis zur konstituierenden Dekakanatssynode am 28. Januar 2022 im Amt. Diese sind:

Im Bild von links nach rechts: Petra Riedel (Nieder-Ramstadt), Helga Meier, stellvertretende DSV-Vorsitzende (Pfungstadt), Dekan Arno Allmann (Nieder-Ramstadt), Christel Höhl (Griesheim), Ulrike Hoppe, DSV-Vorsitzende (Griesheim), Pfarrerin Nicola Bültermann-Bieber (Ober-Ramstadt), Thomas Aulich (Griesheim), Jürgen Heitmann (Erzhausen), Pfarrerin Inka Gente (Gräfenhausen-Schneppenhausen/Weiterstadt), Pfarrer Christoph Mohr, stellv. Dekan (Nieder-Ramstadt), Pfarrer Christoph Lubotta (Rohrbach-Wembach-Hahn).

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top